Donnerstag, 23. August 2012

Greiffenberger punktet mit starken Halbjahreszahlen

Die Greiffenberger AG (WKN 589730), eine familiengeführte Industrieholding mit rund 940 Mitarbeitern und einer Exportquote von 60%, hat heute Zahlen für das erste Halbjahr 2012 vorgelegt - und die können sich sehen lassen.

Die Greiffenberger-Gruppe hat den Umsatz um 9% auf 81,8 Mio. EUR (75,3) gesteigert. Gleichzeitig haben die konzernweit initiierten Maßnahmen für eine deutliche und vor allem nachhaltige Ergebnisverbesserung Wirkung gezeigt. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) der ersten sechs Monate legte auf 8,2 Mio. EUR (6,7) zu und das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wuchs um 46 % auf 4,9 Mio. EUR (3,4). Das Ergebnis je Aktie lag im 1. Halbjahr 2012 bei 0,22 EUR (0,15 EUR).

Denn vollständigen Halbjahresbericht können Sie auf der Website des Unternehmens downloaden.

Vor einigen Tagen hatte ich mich bereits sehr positiv zu Greiffenberger geäußert und die starken Zahlen bekräftigen mich in meiner Einschätzung, dass sich ein langfristiges Engagement in der Unternehmensgruppe für Anleger auszahlen wird.

Keine Kommentare:

Kommentar posten