Mittwoch, 28. Januar 2015

Andere Ansichten zu Apples unglaublichem Geldregen

Die "Wirtschaftswoche" befasst sich mit dem "unglaublichen Geldregen des Tim Cook" und meint, Apple habe alle Dimensionen gesprengt. Mit einem Nettoertrag von 18 Milliarden Dollar habe Apple das höchste Quartalsergebnis präsentiert, das jemals von einem Unternehmen erzielt worden sei und die Aussichten seien weiter gut. Nachdem auch der Umsatz um gut 30 Prozent zugelegt und sich das Finanzpolster auf 178 Milliarden Dollar ausgeweitet habe, kündigte Apple an, seine Ausschüttungspolitik im April zu überdenken. Es winkten also mehr Aktienrückkäufe und höhere Dividenden.

Apple befindet sich auf meiner Empfehlungsliste.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen