Samstag, 16. Mai 2015

Andere Ansichten: Die wertvolle Substanz von Villeroy & Boch

Für die "Wirtschaftswoche" ist der Keramikhersteller Villeroy & Boch ein Aktientipp mit wertvoller Substanz, der schöne Bäder und ein feinen Immobiliengewinn brächte. Dabei entpuppe sich ausgerechnet Russland mit einem Umsatzzuwachs von 30 Prozent zum Wachstumstreiber und auch die arabische Halbinsel brächte auf Jahre hinaus starke Neubestellungen im Vorfeld der Expo 2020 und der Fußball-WM 2022. Mit 25 Mio. EUR wäre jüngst der höchste Nettogewinn seit 25 Jahren erzielt worden und dass hierin auch ein Einmalertrag aus einem Immobiliengeschäft eingeflossen sei, wäre kein Schönheitsfehler. Im Gegenteil, es handele sich um eine clevere Umwidmung eines alten Firmengeländes in ein wertvolles Wohngebiet.

Villeroy & Boch befindet sich auf meiner Empfehlungsliste.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen