Sonntag, 21. Juni 2015

Andere Ansichten: Wie viel Quellensteuer in welchem Land zu zahlen ist

Auf "finanzen.net" findet sich ein hervorragender Artikel für alle diejenigen Anleger, die auch in ausländische Wertpapiere investieren und so auch der dortigen Besteuerung unterliegen. Wie viel Quellensteuer wo zu zahlen ist, hänge nicht alleine davon ab, aus welchem Land die Anlage komme, also ob es sich um amerikanische Aktien oder französische Anleihen oder peruanische Genussscheine handelt, sondern auch ob es zwischen Deutschland und dem betreffenden Land ein sog. Doppelbesteuerungsabkommen gäbe. Darüber hinaus sollten Anleger auch berücksichtigen, dass die Bürokratie von Fall zu Fall unterschiedlich und es somit bisweilen nervenaufreibend und nur mit erheblichem Aufwand möglich sei, seine gezahlten Steuern zurückzubekommen. Der Artikel gibt einen Überblick über die wichtigsten Länder und was bei Investments dort zu beachten ist.

Kommentare:

  1. Guten Abend, www.bzst.de.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ein bisschen informativer als die Startseite des Bundeszentralamts für Steuern ist die Übersicht von finanzen.net schon. Vor allem enthält sie viele praktische Hinweise, die man beim dort vergeblich sucht. Aber für Leute, die schon alles wissen, sind solche Infos natürlich überflüssig.

      Löschen