Dienstag, 14. November 2017

BDC-Earnings-Report Q3/17: Gladstone Investment

In meinem Dividendendepot setze ich ausschließlich auf Business Development Companies (BDCs), mit denen ich auf hohe Dividendeneinnahmen abziele. Dabei ist die Kursentwicklung ebenfalls im Auge zu behalten, da beides zusammen die Gesamtrendite und damit den Erfolg oder Misserfolg des Investments ausmacht.

Daher richte ich in meinen BDC-Earnings-Reports meinen Blick vor allen auf die Entwicklung der wichtigsten Kennzahlen, also von Net Asset Value (NAV bzw. Buchwert), Net Investment Income (NII) und die Payout Ratio. Und erst ganz zuletzt auf die Dividendenrendite. Und mitunter ergeben sich hierdurch auch Auswirkungen auf meine Einschätzung zur jeweiligen BDC.

▶ Gladstone Investment (GAIN)
Saustarke Zahlen präsentierte GAIN. In Q317 wurde ein NII von $0,18 erzielt und damit die Erwartungen um 1 Cent übertroffen. Das Total Investment Income (TII) wurde im Vergleich zum Vorjahr um 11,5% gesteigert und erreichte $13,3 Mio.; $0,81 Mio. über den Erwartungen.


Die Monatsdividende beträgt unverändert $0,065 je Aktie und wird am 30.11. ausgeschüttet (Ex-Dividendentag ist der 17.11.) sowie am 29.12. (Ex-Dividendentag ist der 18.12.). Zusätzlich erfolgt die halbjährliche Sonderdividendenausschüttung von $0,06 je Aktie am 15.12. (Ex-Dividendentag ist der 4.12.).

Ich hatte GAIN kürzlich hier im Blog vorgestellt und auf die attraktive Rendite von 8,5% hingewiesen. Diese geht einher mit einem steigenden NAV und einem Aktienkurs, der nur 5% oberhalb des aktuellen NAVs notiert. Aber auch die übrigen Kennzahlen stimmen positiv, denn das Debt-to-Equity-Ratio fällt und das NOI/NII steigt.

 Gladstone Investment (Quelle: wallstreet-online.de
Meine Einschätzung
Gladstone Investment wird von einem sehr fähigen Management geführt, das einen beeindruckenden Track-Record aufweisen kann. Dies führte bisher zu starken Ergebnissen und diese sollten auch künftig stetig ansteigen und damit weiter steigende Dividendenausschüttungen möglich machen. Neben den regulären monatlichen Dividenden dürfen sich die Aktionäre auf zwei zusätzliche Dividendenzahlungen pro Jahr freuen, sofern die Anlagestrategie weiterhin so gut funktioniert und so solide Ergebnisse abwirft. Die hohen Ausschüttungen scheinen angesichts der Kapitalerträge und des Kapitalgewinns des Unternehmens sicher zu sein, zumal der hohe Cash-Bestand sicherlich bald in lohnende Investments fließen wird. Dazu notiert die Aktie mit einem vergleichsweise geringen Aufschlag auf den NAV von nur 5%. Diese Faktoren machen Gladstone Investment in Summe zu einem der attraktivsten BDC-Investment für Einkommensinvestoren.

Quick-CheckGAIN
Aktienkurs10,60$
NAV10,10$
Price-NAV-Ratio1,05
NII Q3170,18$
Dividende Q3170,195$
Payout-Ratio1,08
Dividendenrendite  8,5%
Chance/Risiko*****/***
 Anmerkung: Die halbjährlichen Sonderdividenden habe ich in die Berechnung der Dividendenrendite mit einbezogen, bei der Payout-Ratio hingegen nicht.

Gladstone Investment befindet sich auf meiner Empfehlungsliste und in meinem Depot.

Kommentare:

  1. Guten Tag,
    super das du GAIN vorstellst. Bin neben GAIN auch
    in Gladstone Commercial (GOOD) investiert. Vielleicht
    ja auch was für Dich.
    Nochmals vielen Dank und Gruß
    Detlef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp! Und würde ich in REITs investieren, wäre GOOD einer der Werte, die ich mir als erstes genauer anschauen würde. Allerdings liegt mein Fokus bei meinem Dividendendepot ausschließlich auf BDCs.

      Löschen