Freitag, 12. Oktober 2018

Portfoliocheck: Bill Nygren kauft DXC. Und die kauften HP. Naja, teilweise...

In meiner Online-Kolumne "Portfoliocheck" nehme ich regelmäßig auf aktien-mag.de für das Aktien Magazin von Traderfox die Veränderungen in den Depots der bekanntesten Value Investoren unserer Zeit unter die Lupe.

Kostenloses Probeexemplar des Aktien Magazins anfordern

Bei meinem sechsten Portfoliocheck geht es um Bill Nygren, den Portfolio Manager und CIO des Oakmark Funds, mit dem er seit dessen Gründung 1991 eine beeindruckende durchschnittliche jährliche Rendite von 13 Prozent vorweisen kann.

Bill Nygren setzte in den letzten 12 Monaten vor allem auf Netflix (WKN: 552484) und HCA Healthcare (WKN: A1JFMW), die beeindruckende Gesamtrenditen von 106% bzw. 76% erzielten. Des Weiteren hat seine große Position in Apple (WKN: 865985) ihm ebenfalls satte Kursgewinne eingebracht.

Im dritten Quartal hat Bill Nygren kaum Depotveränderungen vorgenommen. Verkauft hat er keine einzige Position und neu hinzugekommen sind nur zwei Werte: neben dem US-Onlinebroker Charles Schwab (WKN: 874171) kaufte er DXC Technology Co. (WKN: A2DM8U), ein führendes IT-Dienstleistungsunternehmen, das durch die Fusion der Computer Sciences Corp. (CSC) und Hewlett Packard Enterprise (HPE) entstand. Nygren setzt hier auf einen erfolgreichen Turnaround durch das neue Management und vermutet eine deutliche Unterbewertung. Wenn er sich da mal nicht täuscht...

zum Artikel auf aktien-mag.de

Disclaimer
Apple befindet sich auf meiner Beobachtungsliste und in meinem Depot.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen