Mittwoch, 24. Februar 2016

Dividendensprünge: Aareal Bank will ihre Anleger reichlich verwöhnen

Der deutsche Immobilienfinanzierer Aareal Bank hat heute seine mittelfristige Dividendenpolitik konkretisiert und diese dürfte Anlegerherzen höher schlagen lassen. So sollen für die Geschäftsjahre ab 2016 eine Basisdividende von weiterhin circa 50% des Ergebnisses je Stammaktie (EPS) ausgeschüttet werden und ergänzend für die Geschäftsjahre 2016 bis 2018 noch Zusatzdividende, ansteigend von 10% auf 20 bis 30% des EPS. Für das Geschäftsjahr 2016 wird daher eine Dividende von insgesamt rund 60% und für die Geschäftsjahre 2017 und 2018 jeweils eine Dividende in Höhe von insgesamt rund 70-80% des EPS angestrebt.

Entsprechend der bisherigen Dividendenpolitik werden Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung am 25. Mai 2016 die Ausschüttung einer Dividende für das Geschäftsjahr 2015 in Höhe von €1,65 je Aktie vorschlagen. Bezogen auf den aktuellen Aktienkurs von €25,00 ergäbe sich somit eine Dividendenrendite von gut 6,5%.

>>> Zur Meldung

Keine Kommentare:

Kommentar posten