Montag, 11. Juli 2016

Börsenweisheit der Woche 28/2016

"Laufen Sie keinen Modetrends hinterher. Wenn alle an der gleichen Stelle nach Gold suchen, sind die Chancen, dass Sie etwas finden, sehr gering".
(Gottfried Heller)

Kommentare:

  1. Tja, wo sind denn aktuell Stellen, wo nicht alle nach Gold suchen? Was ist mega out?

    Banken, Finanzwerte, Automobilwerte, Teile der Emerging Markets, Rohstoffwerte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. - Mode (Burberry, Boss)
      - Luxus (Tiffany)
      - Schifffahrt (AP Moeller-Maersk, Lloyd Fonds, MPC Capital)

      Löschen
  2. Ist für dich Boss auf dem aktuellen Niveau also ein Kauf?H+M?Vf. Corp? Du hast dich vor einiger Zeit ja nicht so positiv über Boss geäußert- da war der Kurs aber auch deutlich höher. Außerdem gab es zuletzt größere Insinderkäufe.
    Wie siehst du Swatch- nahe am 5 Jahrestief.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. BOSS kann wieder interessant werden. Ich würde mal die nächsten Zahlen abwarten, ob die neue Strategie auch wirklich erfolgreich ist und welche Einmalbelastungen ggf. auf das Unternehmen zukommen. Schließungen von Läden sind ja nicht gerade kostenneutral...

      Zu Swatch habe ich mich bereits vor einigen Monaten negativ geäußert, weil ich glaube, dass dieser Uhrenhersteller vor heftigen Problemen steht. Die Aufwertung des Schweizer Franken, die Anti-Korruptionsgesetze in China, die globale Konjunkturschwäche, und die neue Konkurrenz durch Apple Watch & Co. setzen dem Unternehmen heftig zu und sie sind eben überwiegend auf eine Produktkatagorie festgelegt, anders als andere Luxushersteller. Swatch ist daher für mich kein Investment wert, da für mich zu viele Fragezeichen aufpoppen.

      Löschen