Montag, 13. Juli 2015

Börsenweisheit der Woche 28/2015

"Die beiden schwersten Sachen an der Börse sind, einen Verlust hinzunehmen und einen kleinen Profit nicht zu realisieren. Am schwersten aber ist es eine selbständige Meinung zu haben, das Gegenteil von dem zu machen, was die Mehrheit tut".
(André Kostolany)

1 Kommentar:

  1. Sehr schön! Eine alte chinesische Weisheit besagt, wer hoch steigen will, muß es gegen den Wind tun.

    AntwortenLöschen