Mittwoch, 1. Juli 2015

Andere Ansichten: Bilanz-Schnäppchen und Cigar-Butts

Das "Preis und Wert Aktienblog" hat sich Benjamin Grahams Standardwerk "The Intelligent Investor" vorgenommen und insbesondere die in Kapital 15 beschriebene "Resteverwertung" unter die Lupe genommen. Der von Graham als "Cigar Butts", also Zigarrenstummel, beschriebene Ansatz versucht, rein aus bilanzieller Sicht deutliche Unterbewertungen in hässlichen, unbeachteten Aktien aufzuspüren und diese mit erheblichen Abschlag auf den Buchwert aufzuspüren, also zügig eine untere Schwelle für den Wert einer Aktie zu erhalten. Ob und in welchen Fällen diese "Bilanz-Schnäppchen eine fast sichere Sache" sind und für eine kurze Spekulation taugen, wird anschaulich dargestellt und auch die Schwierigkeiten beleuchtet, die diese Strategie mit sich bringt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten