Freitag, 29. November 2019

Portfoliocheck: Occidental Petroleum ist Buffetts jüngster Kauf und irgendwie auch seine älteste Aktienliebe

In meiner Kolumne "Portfoliocheck" nehme ich regelmäßig auf aktien-mag.de für das "Aktien Magazin" von Traderfox die Depots der bekanntesten Value Investoren unserer Zeit unter die Lupe.

In meinem 63. Portfoliocheck blicke ich mal wieder Warren Buffett über die Schulter. Warren Buffetts Performance ist atemberaubend. Er konnte über mehr als 50 Jahre hinweg eine Rendite von knapp 20 Prozent pro Jahr hinlegen und den S&P 500 fast in jedem einzelnen Jahr schlagen. „Das Orakel von Omaha“, wie Warren Buffett von seinen Anhängern auch verehrend genannt wird, ist einer der reichsten Menschen der Welt, doch er ist kein Unternehmer, sondern Investor. Ein Investor der Superlative, denn seinen Reichtum verdankt er ausschließlich dem Investieren.

Im dritten Quartal hat Buffetts Beteiligungsholding Berkshire Hathaway [WKN: A0YJQ2] nur wenige Aktienpositionen verändert und nur zwei neue Positionen aufgenommen. Zum einen Restoration Hardware, ein Einrichtungshaus der gehobenen Preiskategorie und zum anderen Occidental Petroleum [WKN: 851921]. Was auf den ersten Blick als eine Kompensation für sein auslaufendes Phillips 66-Engagement [WKN: A1JWQU] aussehen könnte, offenbart auf den zweiten Blick einige interessante Aspekte - und ein 77 Jahre zurückliegendes "Kindheitstrauma" Buffetts...

-▶ zum Artikel auf aktien-mag.de

Disclaimer
Berkshire Hathaway befinden sich auf meiner Beobachtungsliste und in meinem Depot.

1 Kommentar:

  1. Ich spiel schon lange mit dem Gedanken bei Oxy einzusteigen. Schon vor Buffet und seit dem geht es eigentlich nur nach unten. Die Artikel bei SA könnten zu dem Titel auch nicht konträrer sein. Bisher war die Seitenlinie doch am sichersten.

    AntwortenLöschen