Mittwoch, 23. Dezember 2015

Deutsche Beteiligungs AG gelingt Millionen-Exit

Die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) hat die Spheros-Gruppe, einen Hersteller von Klimasystemen für Busse, an den börsennotierten französischen Automobilzulieferer Valeo verkauft. Diese übernimmt sämtliche Anteile, die von der DBAG direkt gehaltenen werden und darüber hinaus auch die des von der DBAG verwalteten DBAG Fund V, weiterer Co-Investoren sowie des Spheros-Managements. Der Vollzug der unterzeichneten Kaufverträge steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

Die DBAG hatte die Spheros-Gruppe im Dezember 2011 erworben und erzielt mit dem jetzt vereinbarten Veräußerungserlös mehr als das Doppelte des ursprünglichen Investments in Höhe von 13,9 Mio. EUR. Der Veräußerungserlös übersteigt den Wertansatz der Beteiligung im jüngsten Konzernabschluss der DBAG nach IFRS (30. September 2015) und  führt deshalb im IFRS-Zwischenabschluss der DBAG für das erste Quartal 2015/2016 (31. Dezember 2015) zu einem Ergebnisbeitrag von bis zu 4 Mio. EUR. Da allerdings in der Bilanz der DBAG nach dem deutschen HGB alle Beteiligungen mit ihren jeweiligen ursprünglichen Anschaffungskosten bewertet sind, ergibt sich nach HGB ein Veräußerungsgewinn zwischen 15 und 18 Mio EUR.

>>> zur Meldung

Keine Kommentare:

Kommentar posten