Montag, 17. Februar 2020

Deshalb setze ich direkt auf DIC Asset und nicht (mehr) auf die TTL Beteiligungs AG

Seit die TTL Beteiligungs-und Grundbesitz AG [WKN: 750100] ihre Tochter GEG German Estate Group an die DIC Asset AG [WKN: A1X3XX] verkauft hat, bin ich nicht mehr bei der TTL investiert, sondern habe das entsprechende Kapital direkt in die DIC Asset-Aktien investiert.

Die TTL kauft nun fleißig Aktien der DIC Asset AG und will bis zu 10% an ihr übernehmen - zur Zeit sind es etwas mehr als 7%. Beide Aktien profitieren von dieser Konstellation, aber es gibt einen triftigen Grund, weshalb ich weiterhin direkt in DIC Asset investieren und die TTL-Aktien für weniger aussichtsreich halte. Denn Käufer der ganzen DIC-Aktien ist nicht etwa die börsennotierte TTL Beteiligungs AG, sondern die Tochter TTL Real Estate GmbH, wie aus den vielen Corporate News hervorgeht...

Beteiligungsstruktur der TTL (Quelle: ttl-ag.de)  
Die TTL Beteiligungs AG hält allerdings lediglich 50% an der TTL Real Estate GmbH, wie uns ein Blick auf deren Beteiligungsstruktur verrät.

Da Prof. Dr. Gerhard Schmidt, dem starken Mann hinter beiden Unternehmen, die große Mehrheit der TTL Beteiligungs AG gehört, stellt sich natürlich die Frage, weshalb er auf diese Art vorgeht. Denn Geld zu verschenken ist nicht so sein Ding. Ich erkenne hier zwei Gründe: erstens, weil das Geld (aus dem GEG-Verkauf) in der TTL Real Estate GmbH liegt und zweitens, weil ihm über die DIC Chancen Gruppe direkt und indirekt die anderen 50% an der TTL Real Estate GmbH gehören. Für Dr. Schmidt stellt ein Kauf von 10 DIC-Aktien daher bezogen auf sein Vermögen einen Zuwachs von 10 DIC-Aktien dar. Für alle übrigen Aktionäre der TTL Beteiligungs AG allerdings lediglich einen Zuwachs um 5 DIC-Aktien. Das sollte man bei der Bewertung der Chancen und Risiken der jeweiligen Unternehmen und Aktien nie übersehen und weil ich von der DIC Asset AG und ihren Chancen überzeugt bin, will ich da auch zu 100% profitieren und nicht nur zu 50%.

Disclaimer
DIC Asset befindet sich auf meiner Beobachtungsliste und in meinem Depot.

Kommentare:

  1. Sehr guter Bericht, vielen Dank. Bin auch bei DIC dabei und bin wirklich davon überzeugt das es hier sehr sehr spannend wird.
    Lieben Gruss

    AntwortenLöschen
  2. Nachvollziehbar! Auch wenn natürlich für die TTL die indirekte Beteiligung an der DIC Asset AG wesentlicher Bestandteil ist, sollte man m.E. bei einem Investment in die TTL Aktie auch die weitere Beteiligung an StoneCap berücksichtigen. Hier scheint es m.E. Potential zu geben, da nach meinen Erfahrungen und Kenntnissen Prof. Dr. Gerdard Schmidt bei seinen Investments bis dato noch keinen Euro verloren hat. Dementsprechend würde ich eher und in Abhängigkeit des Budgets, in beide Aktien investieren um das volle Potential mitzunehmen.

    AntwortenLöschen