Montag, 3. Januar 2022

Mission accomplished: Fusion von Apollo Global Management mit Athene Holding ist durch

Apollo Global Management ist am Ziel, jedenfalls bei Athene Holding. Die Unternehmen gaben heute bekannt, dass ihre Fusion abgeschlossen ist und das Unternehmen künftig unter Apollo Global Management firmiert. Das kommt nicht überraschend, denn im Grunde hat Apollo seine ehemalige Tochter Athene zurückgekauft.

Dieses Szenario ist einer der 'Trigger', auf die ich mit meinem Investment bei Apollo Global setze, das sich nun als 'wachstumsstarken alternativen Vermögensverwalter mit Asset-Management- und Ruhestandsdienstleistungen' bezeichnet. Diese Fusion ist aber nur eine von mehreren positiven Entwicklungen bei APO - für deutsche Anleger bedeutet die Fusion jedoch zunächst einmal, dass die beiden alten Wertpapierkennnummern nicht mehr funktionieren, sondern demnächst eine neue vergeben wird. Wikifolio verbucht die Umstellung sogar als 'Delisting'. Aber ganz so ist es eben nicht...

Beide Unternehmen kennen sich gut und arbeiten schon lange zusammen. Apollo-CEO Marc Rowan und Athene-CEO Jim Belardi sind sich sicher, als fusioniertes börsennotiertes Unternehmen ein überlegenes Modell geschaffen zu haben, "um äußerst stabile und diversifizierte Erträge zu erwirtschaften, unser Wachstum zu beschleunigen und die hochwertigsten Vermögenswerte für unsere Kunden zu generieren". Das differenziertes 'One Apollo'-Modell soll in den nächsten fünf Jahren $15 Mrd an verfügbarem Kapital generieren und APOs gebührenbezogenen Erträge mehr als verdoppeln.

Meinen Investmentcase und die höher gesteckten Ziele von Apollo ist hier nachzulesen: "Apollo Global Management will das verwaltete Vermögen auf eine Billion Dollar und die Gewinne mehr als verdoppeln. Mehr als eine Herausforderung für Marktführer Blackstone!" Den enormen Effekt des 'Float' habe ich kürzlich ebenfalls nochmal erläutert: "Buffett erklärt, wie der 'Float' ihn ganz einfach immer reicher macht".

Ein Unternehmen, zwei Segmente

Als Ergebnis der Fusion hat die kombinierte Einheit Apollo Global Management, Inc. unter der Leitung von Chief Executive Officer Marc Rowan zwei Haupttöchter:
  1. Apollo Asset Management, das Business als Manager Alternativer Assets und Vermögensverwalter,
  2. Athene, das Altersvorsorgegeschäft.

S&P 500-Aufnahme im Visier

Quelle: wallstreet-online.de
Nach der Transaktion ist Apollo Global Management, Inc. nun das börsennotierte kombinierte Unternehmen mit etwa 600 Millionen Aktien einer einzigen Klasse von stimmberechtigten Aktien. Jede ausstehende Stammaktie der Klasse A von Athene wurde in einem festen Verhältnis von 1,149 Aktien von Apollo umgetauscht. Die Schlusskurse der Apollo- und Athene-Stammaktien am letzten Handelstag bedeuten, dass das kombinierte Apollo-Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von $43 Mrd eröffnet.

Die Zusammenlegung der unterschiedlichen Aktiengattung bei Apollo Global ist ein weiterer 'Trigger', denn dies hielt, bisher Institutionelle Anleger, darunter auch Investmentfonds, von einem Investment ab. Und auch eine Aufnahme in Börsenindizes war bisher ausgeschlossen.

Das hat sich nun geändert, denn als größeres und liquideres Unternehmen mit einer einzigen Klasse von Stammaktien ist Apollo nun zur Aufnahme in den S&P 500 Index berechtigt; und bei den Kriterien liegt man im Mittelfeld, so dass die Indexaufnahme wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen dürfte. In der Folge ist also von einer erhöhten Nachfrage nach den neuen Apollo Global Management-Aktien auszugehen.

Neue WKNs/ISINs nötig

Ein etwas 'unschöner' Nebeneffekt trifft deutsche Anleger. So hat die Börse Frankfurt am 30.12.2021 mitgeteilt, dass folgende Wertpapier ihren letzten Handelstag hatten:
  • ATHENE HOLDING A DL-,001CA85284P1027
  • APOLLO GLOBAL MAN. CL.AUS1176651099
Hintergrund ist die Fusion der beiden und dem fusionierten Unternehmen wird nun eine neue WKN sowie eine neue ISIN zugeteilt. Die Aktien sind daher aktuell in Deutschland nicht handelbar, aber das wird nur für kurze Zeit so sein.

Wikifolio hingegen wertet diesen Vorgang als 'Delisting' und hat die Aktien aus den Wikifolios verkauft. Der entsprechende Gegenwert wurde dem Cashkonto gutgeschrieben. Bei mir ist das "Quality Investing"-Wiki betroffen, wo Apollo Global Ende des Jahres neben KKR noch die größte Position war. Und sofern nicht der "Himmel einstürzt" werde ich die 'neuen' APO-Aktien wieder ins Wiki zurückkaufen, sobald dies möglich ist. Denn: the best is yet to come...


Ergänzung vom 24.01.2022, 20:46

APO ab 25.01.22 wieder über LS Exchange und damit bei Wikifolio handelbar

Soeben bekam ich die Mitteilung von Wikifolio, dass die Aktien von APO ab Dienstag, den 25.01. wieder über die LS Exchange und damit auch bei Wikifolio handelbar sein sollen.


Disclaimer: Habe Apollo Global Management auf meiner Beobachtungslisten und/oder in meinem Depot/Wiki.

15 Kommentare:

  1. Habe es auch gerade im Depot bemerkt, Verkauf und direkter Kauf wieder....
    Ich HASSE das :-) jetzt stimmt der EK wieder nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Tatsache! Denke bei der neuen aktie,greife ich auch nochmal zu

    AntwortenLöschen
  3. Gibt es schon eine Info, unter welcher ISIN die Aktie zukünftig in DE handelbar ist?
    Aktuell sehe ich nur noch AAM-A als Apollo Global Management in NY gelistet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einbuchung von US03769M1062, das sollte die neue ISIN sein.

      Löschen
    2. US03769M1062 Ticker APO, seit heute wieder handelbar.

      Löschen
  4. Bei mir hat Flatex die US03769M1062 zugeteilt. Noch kein Handel möglich

    AntwortenLöschen
  5. Du magst deine alternativen Asset Manager aus Übersee. Manche von denen sind sicherlich auch gut aufgestellt. Aber es gibt da auch was vielversprechendes direkt vor der Haustür.... kein Witz, aus good old boring Germany !

    AUM (assets under management) in den letzten fünf Jahren um 358% gesteigert ! Und dieses Wachstum soll sich in den kommenden Jahren in der Rate sogar verdoppeln !
    Dividende in den 5y um 85% gesteigert !

    Aber soviel Wachstum ist sicherlich mit einem fetten Premium bewertet und deshalb uninteressant, right?
    Nein ! 30% discount zum NAV, nur 12x Cashflow, und das bei fast 5% Divirendite !

    Leider hast du aber DIC rausgekegelt :(
    Dabei magst du sonst cashflowstarke Wachstumsunternehmen ganz gerne.
    Ist DIC, anders als der Rest deiner Aktien, für dich einfach nur zu billig? :D

    AntwortenLöschen
  6. Die neue Apollo Global Management ist nur in NY gelistet, d.h. sie ist nicht über ein Wikifolio handelbar :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig. Apollo Global Management bekommt bei uns die ISIN US03769M1062; noch ist die aber nicht über die Börse handelbar. Nach Auskunft der Börse Frankfurt liegt das daran, dass sie im Freiverkehr gelistet ist/wird und dort ein "Spezialist" die Betreuung übernehmen muss; der steht noch nicht bereit, und erst dann wird der Börsenhandel gestartet. Die Handelsaufnahme erfolgt dann auch nicht mit großem zeitlichen Vorlauf, sondern wird einfach über das XETRA-Newsboard bekannt gegeben. Und dann geht's los...

      Löschen
    2. Ah sorry, ich meinte natürlich ist handelbar in NY. Vergesse immer das die deutschen brav hier kaufen ;-) Warum auch immer :-)

      Löschen
    3. Ist es in NY denn günstiger zu kaufen?

      Löschen
    4. Ob das in NY günstiger ist, du meinst sicher nur die Gebühren?
      Wenn man die Aktie in NY früher kaufen kann und sie entwickelt sich in der Zeit, bis sie hier gehandelt wird positiv, dann war es günstiger.
      Das Währungsrisiko gibt es auch noch, kann Vor oder Nachteil sein, ich habe dort gekauft...

      Gruß Bernd

      Löschen
  7. Ich kann die Apollo Aktie an der Börse in München, in Stuttgart, Berlin und New York kaufen... Es geht also vorwärts. Grüße Franki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis, Franki. Konnte meinen Bestand gleich etwas aufstocken. =) Und auch im Wiki/ an der LS Exchange sollte APO dann ja bald wieder handelbar sein...

      Löschen
  8. Soeben bekam ich die Mitteilung von Wikifolio, dass die Aktien von APO ab Dienstag, den 25.01. wieder über die LS Exchange und damit auch bei Wikifolio handelbar sein sollen.

    AntwortenLöschen