Sonntag, 15. Oktober 2017

Was ist... ein Margin Call?

Der Begriff Margin Call, also ein "Aufruf zur Sicherheitsleistung", stammt aus dem Devisenhandel, wo Broker einem Investor Kapital für dessen Spekulationen zur Verfügung stellen. Dafür muss der Investor eine Sicherheitsleistung zwischen einem Viertel und einem Prozent hinterlegen, die sog. Margin. Drohen nun Verluste aus den Handelspositionen, die die Margin überschreiten würden, erfolgt ein Aufruf zum Nachschießen. Andernfalls werden die Handelspositionen durch den Broker zwangsweise geschlossen.

Analog hierzu verhält es sich mit Wertpapierkrediten, bei denen Wertpapiere als Sicherheiten für den Kreditbetrag verpfändet werden. Fallen Kursverluste an, so dass die Sicherheiten unter den Kreditbetrag sinken, erfolgt der Margin Call - es muss Geld nachgeschossen werden, oder Wertpapiere verkauft werden, bis mindestens die Margin wieder höher ist als der restliche Kreditbetrag.

Chancen der kreditfinanzierten Spekulation
Kredite aufzunehmen, um dann mit diesem Geld Aktien oder womöglich noch spekulativere Finanzprodukte, wie Optionen, zu kaufen, ist verlockend, denn man kann mit geringem Einsatz eigenen Geldes große Spekulationssummen bewegen. Solange die Kurse in die gewünschte Richtung laufen, wachsen die Buchgewinne schnell an. Doch dieser sog. "Hebel" wirkt in beide Richtungen...


Risiken der kreditfinanzierten Spekulation
Und wo Chancen sind, sind auch Risiken. Wenn nämlich die Spekulation nicht aufgeht und sich die Kurse nicht wie erwartet entwickeln, dann türmen sich sehr schnell große Verluste auf. Unter Umständen so schnell, dass sie größer sind, als das eigene Kapital, das man ursprünglich zur Verfügung hatte. Die "Margin Call" ist dann eher als finanzieller Todesstoß zu verstehen, wenn man nicht noch irgendwo anderes Geld parat hat - nur um seine Verluste aus den riskanten Wetten abdecken zu können. Denn wenn der Broker anruft und frisches Geld einfordert, dann ja gerade zu dem Zeitpunkt, wo einem finanziell das Wasser eh bis zum Hals steht.

»Geliehenes Geld hat keinen Platz im Investoren-Werkzeugkasten. An den Märkten kann jederzeit alles passieren.«
(Warren Buffett)

Value Investoren meiden kreditfinanzierte Investments
Value-Investing ist auf mittel- und langfristige Sicht angelegt und nicht auf das Mitnehmen kurzfristiger Kursschwankungen. Wenn man nun für eine Aktie, die man jahrelang im Depot behält, 6,5% Zinsen pro Jahr für den Kredit bezahlen muss, muss die Aktie um diese 6,5% pro Jahr steigen, um nur die Kreditzinsen zu verdienen. Zusätzlich verliert man durch die Kreditfinanzierung seine Handlungsfreiheit, nämlich die Freiheit, nichts zu tun, Geduld zu haben, sein Geld für sich arbeiten zu lassen. Das Geld arbeitet bei auf Kredit finanzierten Wertpapieren gegen einen, das Chance-Risiko-Verhältnis ist deutlich negativ. Daher ist eine der "goldenen Regeln des Value Investings": kaufe niemals auf Kredit!

Kommentare:

  1. Guten Abend Herr Kissig, ist eine Kredit für 0% auch untersagt? An der Markt kann man schon sowas finden, der Betrag ist nicht allzu groß, aber bei Kleinanleger kann es schon bei einem Dividendentitel/Anleihe/Discountzertifikate/Blue Chip etc. gut hebeln. Gruß, Zoltan Feher

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Risiko bei einem Kredit sind ja nicht nur die Zinsen, sondern dass man den Kredit zurückzahlen muss. Und wenn damit Aktien gekauft hat, dann kann das gefährlich werden. Nehmen wir an, man kauft für 10.000 Euro auf Kredit Aktien und am Ende der Laufzeit des Kredits stehen die Aktien bei einem Wert von 6.000 Euro. Würde man die Aktien verkaufen, hätte man noch immer 4.000 Euro Schulden - die an dann aus anderen Quellen zurückzahlen muss. Falls man aber kein anderes Geld flüssig hat, was dann?

      Benjamin Grahams goldene Regel bei Börsengeschäften ist, immer zuerst auf das Risiko zu schauen und erst danach auf die mögliche Rendite. Bei kreditfinanzierten Aktienkäufen gilt das umso mehr! Man muss zu jeder Zeit sicher sein, dass man den Kredit auch zurückzahlen kann. Man darf sich nicht darauf verlassen, dass die Bank ihn verlängert. Das muss sie nämlich nicht.

      Wer auf Kredit Aktien kauft, erhöht sein Risiko enorm.

      Löschen