Montag, 10. Januar 2022

Good News bei... Netfonds: Operative Rekordzahlen ebnen Weg zu Ergebnisüberraschung

Das aufstrebende Fin- und Insurtech Netfonds gab heute operative Rekordzahlen für 2021 bekannt und unterstreicht damit meine optimistische Einschätzung.

Die Netfonds Gruppe erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr abermals ein Rekordwachstum der über die finfire Plattform administrierten und verwalteten Assets und somit einen neuen Höchststand der Assets in Höhe von über €21,5 Mrd.

So legten im Jahresverlauf 2021 die Assets im Depotgeschäft um €2,75 Mrd (+22%) auf insgesamt €15,25 Mrd zu. Hiervon entfallen auf die Assets under Management (AuM) in der Sparte Privatkunden rund €2,0 Mrd, während sich die gesamten AuM inkl. der verwalteten Mandate im Fondsmanagement zum Jahresende auf €2,60 Mrd belaufen (Vorjahr €1,56 Mrd bzw. +66%).

Ebenso erfolgreich konnten die Bereiche Fonds Advisory und institutionelles Fondsmanagement ausgebaut werden. Mit einem Wachstum von €1,50 Mrd auf gut €6,1 Mrd ist der Bereich im Volumen um ca. 32% gegenüber dem Vorjahr gewachsen. In Summe entschieden sich im abgelaufenen Jahr 13 Fondsadvisor und Fondsinitiatoren für die Zusammenarbeit mit dem Haftungsdach der Netfonds Gruppe und es wurden 14 Fonds neu aufgelegt bzw. die regulatorische Betreuung wurde durch die Netfonds Gruppe übernommen.

Insgesamt administrierte die Netfonds Gruppe zum Jahreswechsel 2021 Assets im Volumen von mehr als €21,5 Mrd (Vorjahr €17,1 Mrd bzw. +25,5%). Und auch für das Jahr 2022 stehen die Weichen auf Wachstum. Die im Jahresverlauf 2021 gestartete finfire Plattform legt die Grundlage für ein dynamisches Wachstum im Bereich Fondsvertrieb und -beratung und die Netfonds Gruppe erwartet eine kontinuierliche dynamische Entwicklung im neuen Jahr im Bereich der Regulatorik (Haftungsdach, Fonds Advisory und Fondsmanagement).

Meine Einschätzung

Netfonds wächst dynamisch in allen Geschäftsbereichen. Die vorläufigen Geschäftszahlen sollen in der letzten Februarwoche vorgelegt werden und spätestens dann zeigen sich auch die erheblichen positiven Effekte aus dem VMR-Deal, der nicht nur den 2021er Gewinn kräftig zusätzlich gepusht haben dürfte, sondern auch dauerhaft einen niedrigen Kapitaleinsatz und höhere Margen einbringen wird. Aufgrund der von mir erwarteten positiven Entwicklung gehört Netfonds zu meinen Nebenwertefavoriten für 2022.

Disclaimer: Habe Netfonds auf meiner Beobachtungsliste und/oder in meinem Depot/Wiki.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen