Montag, 5. Oktober 2015

"Kissigs Kolumne" erscheint nun regelmäßig im "Aktien Magazin"

Dies ist mal ein Beitrag in eigener Sache, denn seit September 2015 schreibe ich für das "Aktien Magazin" eine eigene Kolumne. Sie dreht sich, wie sollte es anders sein, um intelligentes Investieren und heißt "Kissigs Kolumne".

Als mich Simon Betschinger, Chef von TraderFox, kürzlich fragte, ob ich mir vorstellen könnte, eine Kolumne für sein Magazin zu schreiben, fand ich die Idee nicht so abwegig, wie man auf den ersten Blick meinen könnte. Denn obwohl Traden und Value Investing komplett gegensätzliche Investmentansätze sind, hatte ich doch kurz zuvor bereits mitbekommen, dass der von mir sehr geschätzte New Yorker Börsenjournalist Tim Schäfer in diesem Magazin gerade ebenfalls eine Kolumne übernommen hatte. Und das war für mich so etwas wie ein Ritterschlag und die Gewissheit, dass es dem Magazin ernst ist mit Artikeln über Value Investing, Buy & Hold und intelligentes Investieren in unterbewertete Aktien.

Daher habe ich nicht lange gezögert und meine Zusage für die mehrseitige Kolumne gegeben, die von nun an regelmäßig im "Aktien Magazin" zu lesen sein wird - und zwar nur dort.



Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zum "Ritterschlag" Herr Kissig!
    Ich hoffe Ihnen wird die Tätigkeit zusagen und Sie werden keine Zeit zu Lasten dieser tollen Seite opfern;-)
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Ich denke nicht, dass ich mich weniger um dieses Blog kümmern werde, denn es ist für mich ja ein wesentliches Element meines eigenen Investierens, zu dem ich mich mit euch austausche und dass mir daher viele Anregungen und Ideen liefert. Das werde ich auf jeden Fall beibehalten. Und für das Aktien Magazin werde ich ja nicht nur über Aktien berichten, die ich auch hier im Blog bespreche, doch andererseits wird es hier nicht nur "Kurzausgaben" meiner Kolumne geben. Das werde ich schön trennen und beides hat für mich seinen eigenen Reiz und Wert.

      Löschen
  2. Von mir auch einen herzlichen Glückwunsch. Ich lese deine Artikel sehr gern und erachte sie als sehr gut recherchiert und ausgesprochen lehrreich. Auch als "alter Haase" habe ich doch viel gelernt. Auch dafür Danke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch Dir vielen Dank, Alexander!
      Ich schaue ebenfalls regelmäßig auf Deiner Seite vorbei und finde dort immer wieder interessante Artikel. Mach weiter so!

      Löschen
  3. Herzlichen Glückwunsch!

    Das Aktien Magazin scheint über eine gute Führung zu verfügen. Mit Dir und Tim Schäfer hauen sie jetzt ja ganz schön auf den Putz und gewinnen nachhaltig an Qualität. Werd mir die ein oder andere Ausgabe nun wohl öfters mal gönnen.

    Mir geht es genauso wie meinen Vorrednern, ich kann jede Menge von dir dazu lernen. Du hast es dir wirklich verdient, dass auch andere auf dich aufmerksam geworden sind, freut mich für dich! Negativ sehe ich, dass das Aktien Magazin ja einen größeren Anleger-Kreis anspricht, d.h. wenn du da Berichte über die ein oder andere Perle raus haust.. wissen es auf einen Schlag viel zu viele Menschen :D. Zudem werden deinen Blog wohl in Zukunft auch mehr Marktteilnehmer anschauen. Aber damit müssen wir nun mal leben.. :)

    'die Guten werden nun mal früher oder später vom Restmarkt auch erkannt'

    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg mit deiner neuen Kolumne!

    Viele Grüße!
    Stefan D.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das nette Lob, Stefan!

      Ich sehe es natürlich überhaupt nicht kritisch, wenn mehr Anleger mit dem Value Investing in Berührung kommen und erst recht nicht, wenn sich noch mehr Interessenten auf mein Blog verirren würden. ;-)

      Was die "Perlen" angeht, so gibt es beim "Aktien Magazin" schon eine gewisse Größenvorgabe, also eher Blue Chips und große MidCaps, keine Spezialwerte. Also über BDCs werde ich dort nicht schreiben, wohl aber über Microsoft, Cisco, Corning, BASF oder auch Villeroy & Boch. Deutsche Rohstoff ist zu klein, WCM wohl noch nicht groß genug. Es wird also künftig schon Überschneidungen geben, aber eher thematisch als bei den einzelnen Unternehmen. Dazu gibt es ja auch zu viele interessante Werte...

      Löschen
  4. Hallo Michael,
    auch vom Finanzwesir alles Gute zum Start der neuen Kolumne. Es ist immer gut, wenn Buy&Hold-Stimmen mehr Gewicht bekommen. Für uns alle, die Tide hebt alle Schiffe ;-)

    In diesem Sinne
    gutes Segelwetter

    Albert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Albert,

      Value Investing ist ja immer ein bisschen gegen den Strom schwimmen, aber wie die Chinesen so schön sagen: "Wer hoch steigen will, muss es gegen den Wind tun". ;-)

      Löschen
  5. Lieber Herr Kissig,

    ich habe mich neulich im sog. "Anlegerclub" der Börse Stuttgart angemeldet, und dort erhält man u.a. kostenfreien Zugang zum "Anlegermagazin", in dem Ihre Kolumne ebenfalls erscheint. In welchem Verhältnis steht dieses Magazin zum "Aktien Magazin"? Ist das eine ein Imprint des anderen? Sind die Ausgaben textidentisch?

    Martin Kellermann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin moin,

      das Anlegermagazin wird auch von Traderfox herausgegeben - für die Börse Stuttgart. Es sind separate Ausgaben mit eigenen Artikeln, auch wenn die Aufmachung sich sehr ähnelt.

      Ich habe zwei Kolumnen geschrieben, die im Aktien Magazin nicht erschienen waren, sondern stattdessen dann im Anlegermagazin. Die erste Ausgabe hiervon gab es im Januar und die zweite, aktuelle jetzt im April zur Messe "Invest". Auch die Januar-Ausgabe kann man sich beim Anlegerclub noch herunterladen.

      Löschen
  6. Ah, verstehe! Vielen Dank für die Info. Im "Anlegermagazin" habe ich bereits Ihre sehr konzisen Artikel zu Berkshire Hathaway und VTG gelesen.

    Martin Kellermann

    AntwortenLöschen
  7. hallo michael kissig,

    bin bei der recherche über blue cap in diesen blog gestolpert und jetzt schon ne ganze weile am lesen. sie/ du haben da einen weit überdurchschnittlichen blog aufgezogen, dazu mein grosses kompliment. sehr hilfreich diese seite.

    gefreut habe ich mich, dass ich auch paar werte aus ihrer empfehlungsliste halte, z.b. 7c, hypoport, deutsche rohstoff. so ganz schrottig scheint meine aktienauswahl dann vielleicht doch nicht zu sein. ist jetzt natürlich unter meinen lesezeichen, da auch ich mich teils im nebenwertebereich tummele.

    GROSSES, GROSSES LOB FÜR INHALT UND DIE REGELMÄSSIGEN UPDATES....


    mit den besten wünschen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das Lob, darüber habe ich mich sehr gefreut!

      In letzter Zeit habe ich mich wieder verstärkt deutschen Nebenwerten zugewendet, weil ich hier die größten Chancen sehe in den nächsten Jahren. Die Blue Chips sind doch schon recht ambitioniert bewertet in Deutschland wie auch den USA. Und bei unseren typischen Mittelstandsunternehmen finden sich noch echte unentdeckte Perlen zu annehmbaren Preisen. Also genau das, was man als langfristig orientierter Anleger sucht...

      Löschen