Mittwoch, 7. April 2021

Kissigs Portfoliocheck: Taiwan Semiconductor ist Ruane, Cunniff & Goldfarbs heißester Chip im Spiel

In meiner Kolumne "Kissigs Portfoliocheck" nehme ich regelmäßig auf aktien-mag.de für das "Aktien Magazin" von Traderfox die Depots der besten Value Investoren unserer Zeit unter die Lupe.

In meinem 134. Portfoliocheck blicke ich erstmals in das Portfolio von Ruane, Cunniff & Goldfarb, die den berühmten Sequoia Fund managen. Bill Ruane hatt diesen 1970 auf ausdrücklichen Wunsch von Warren Buffett ins Leben gerufen und Charlie Munger sagt für den Fund: "Die bemerkenswerteste Investmentfirma in Amerika ist wahrscheinlich Sequoia. Diese Venture-Capital-Firma bleibt absolut fanatisch auf dem neuesten Stand der modernen Technologie. Sie haben mehr Geld verdient als jeder andere und sie haben die beste Investitionsbilanz von allen".

Im 4. Quartal hatte Ruane, Cunniff & Goldfarb als Anhänger des Focus Investing lediglich 38 Positionen im Gesamtwert von 9,4 Milliarden Dollar in ihrem Portfolio, darunter vier Neuaufnahmen. Die Turnoverrate lag bei mageren 5%. Es dominieren die Communication Services mit einem Anteil von 34% vor Financial Services mit 26,6% und zyklischen Konsumwerten mit 10%.

Die größte Auswirkung hatte die Halbierung bei Alphabet. Daneben verkaufte man knapp ein Viertel seiner Anteile an Wayfair und reduzierte moderat bei Liberty Broadband, Jacobs Engineering, Mastercard, Berkshire Hathaway, Charles Schwab und Facebook. Im Gegenzug stieg man bei Netflix neu ein mit einer Depotgewichtung von 4% und bei Credit Accenptance stockte man seine Position um knapp ein Viertel auf.

Die größte Depotposition ist der Chipproduzent Taiwan Semiconductor Manufactoring, der u.a. die Chips von Apple, AMD, Nvidia und Qualcomm fertigt. TSMC hält inzwischen einen Weltmarktanteil von 57% bei der Chipfertigung - nicht nur angesichts der akuten Chipknappheit eine äußerst attraktive Position...

-▶ zum Artikel auf aktien-mag.de

Disclaimer: Habe Alphabet, Apple, Berkshire Hathaway, Facebook, Mastercard auf meiner Beobachtungsliste und in meinem Depot/Wiki.

Kommentare:

  1. Hallo Michael,

    wie bewertest du in diesem Zusammenhang Infineon?
    Vielen Dank und beste Grüße

    Lasse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu Infineon kann ich leider nicht viel sagen, da ich das Unternehmen seit rund 20 Jahren nicht genauer auf dem Schirm habe.

      Löschen