Donnerstag, 8. Oktober 2020

Kissigs Portfoliocheck: Mastercard ist Chuck Akres Favorit im War-on-Cash

In meiner Kolumne "Kissigs Portfoliocheck" nehme ich regelmäßig auf aktien-mag.de für das "Aktien Magazin" von Traderfox die Depots der besten Value Investoren unserer Zeit unter die Lupe.

Bei meinem 109. Portfoliocheck schaue ich Charles T. Akre auf die Finger, einem Value Investor klassischer Prägung. Er investiert nach derselben Maxime wie Charlie Munger: hektische Betriebsamkeit ist ihm fremd; er denkt er lieber zweimal nach, bevor er nichts tut. Und als Anhänger des "Focus Investing" konzentriert er sein Depot auf einige wenige Positionen.

Im 2. Quartal ist Akre mit einer Turnoverrate von lediglich 4% wieder zu seiner bekannt ruhigen Art zurückgekehrt. Er hält weiterhin 28 Positionen in seinem Portfolio, darunter keine Neuaufnahme. In seinem Depot machen Finanzwerte mit einem Anteil von 42% fast die Hälfte seines Portfolios von gut $13,3 Mrd. aus, gefolgt von Immobilienwerten mit 24,4% und zyklischen Konsumwerten mit 11,4%. Akres größte Positionen blieben American Tower (13,7%) vor MasterCard (13,1%), Moody's (11,7%) und VISA (7,6%). So gesehen alles beim Alten.

Beim digitalen Immobiliendienstleister CoStar Group, dem in den USA führenden Anbieter von Daten-, Analyse- und Marketingdienstleistungen für gewerbliche Immobilienmakler und Mieter, kaufte Akre erneut kräftig auf und zwar satte 118%. Bei Mastercard stockte er hingegen nur moderat auf, doch der digitale Zahlungsdienstleister steht kurz davor, die neue Nummer 1 in Akres Depot zu werden. Aus guten Gründen...

-▶ zum Artikel auf aktien-mag.de

Disclaimer
American Tower, CoStar, MasterCard, Moody's, VISA befinden sich auf meiner Beobachtungsliste und/ oder in meinem Depot/ Wikifolio.

Keine Kommentare:

Kommentar posten