Mittwoch, 18. November 2020

Update: Wie schlagen sich meine 2020er Nebenwerte-Favoriten DIC Asset, Funkwerk, Hypoport, MBB und Mutares bisher in der Corona-Krise?

DIC Asset, Funkwerk, Hypoport, MBB und Mutares hatte ich zum Jahresstart als meine meine 2020er Nebenwerte-Jahresfavoriten benannt, doch da war von Corona-Pandemie, Lockdowns und Wirtschaftskollaps noch überhaupt keine Rede. Ende August gab ich ein Zwischenfazit und nachdem nun die Unternehmen Zahlen zum dritten Quartal abgeliefert haben, werfe ich einen weiteren Blick darauf, wie sich die Unternehmen in 2020 bisher so geschlagen haben.

Im großen Panikausverkauf Ende März hatten auch die deutschen Nebenwerte eine harte Phase und mussten ordentlich Federn lassen; an der sich anschließenden Erholung haben sie teilweise partizipiert, aber nicht alle. Viele zeigten nach dem ersten Lockdown starke Erholungstendenzen, jedenfalls in einigen Branchen. Andere liegen nach wie vor darnieder.

Nun präsentierten die Unternehmen ihre Zahlen zum dritten Quartal und gleichzeitig schießen die Corona-Infektionszahlen wieder in die Höhe, während die Regierungen in den USA und Europa auf erneute Lockdowns zusteuern bzw. diese bereits umsetzen (müssen). Die Entspannung im Sommer hat dazu geführt, dass sich die Menschen wieder zu sicher fühlten und sich zunehmend unvernünftig verhalten haben. Die Folge sind stark ansteigende Infektionszahlen, sich füllende Krankenhäuser, überlastete Gesundheitsämter und sich der Kapazitätsgrenze nähernde Intensivstationen.

Die teilweise überragenden Geschäftszahlen aus dem dritten Quartal prallten daher auf eine wieder  pessimistischere Grundstimmung in der Bevölkerung und an den Börsen und es gab wieder Ausverkaufstendenzen und deutlich fallende Aktienkurse. Die Menschen hatten den Absturz aus dem Frühjahr vor Augen und nun Angst, das würde sich genauso wiederholen.

Doch dann gab erst BioNTech und kurze Zeit später Moderna bekannt, sie würden große Erfolge bei ihren Corona-Impfstoffen verzeichnen und die beschleunigte Zulassung beantragen. Die Hoffnung auf einen Corona-Impfstoff elektrisierte die Börsen und setzte eine Sektorrotation in Ganz: raus aus Technologiewerten und vermeintlichen Corona-Gewinnern, hinein in zyklische Werte und Corona-Loser.

Performance

Auch meine Nebenwertefavoriten konnten in den letzten Tagen zulegen und notieren weit über ihren Märztiefs. Also schauen wir mal auf die Entwicklung der einzelnen Werte:

DIC Asset
Kurs 31.12.2019: €15,74
Kurs 25.08.2020: €11,28
Kurs 18.11.2020: €12,28
zzgl. Dividende: €0,66
Performance (YTD): -17,79%

Funkwerk
Kurs 31.12.2019: €17,80
Kurs 25.08.2020: €24,20
Kurs 18.11.2020: €21,60
zzgl. Dividende: €0,30
Performance (YTD): 23,03%

Hypoport
Kurs 31.12.2019: €315,50
Kurs 25.08.2020: €489,00
Kurs 18.11.2020: €431,50
zzgl. Dividende: €0,00
Performance (YTD): 36,68%

MBB
Kurs 31.12.2019: 72,10€
Kurs 25.08.2020: 72,80€
Kurs 18.11.2020: €99,20
zzgl. Dividende: €0,70
Performance (YTD): 38,56%

Mutares
Kurs 31.12.2019: €12,24
Kurs 25.08.2020: €10,34
Kurs 18.11.2020: €15,46
zzgl. Dividende: €1,00
Performance (YTD): 34,45%

Damit ergibt sich eine durchschnittliche Performance von 22,98% (YTD) für meine 2020er Nebenwerte-Jahresfavoriten, während sie Ende August noch bei 12,62% lag.  Mit 23% liegt sie deutlich über meiner langfristigen Jahreszielrendite von 15%, insofern kann ich mehr als zufrieden sein.

Andererseits hat sich zuletzt gerade Mutares besonders erfreulich entwickelt und diesen Wert habe ich ja Ende des 1. Quartals aussortiert, da ich von erheblichen negativen Auswirkungen auf das sehr automotivelastige Portfolio rechnete. Mutares hat auch sehr gelitten, bzw. seine Beteiligungen wie die STS Group, aber die Mutter selbst konnte sich behaupten und kauft aggressiv zu. Aus heutiger Sicht - und zwar nicht wegen des gestiegenen Aktienkurses - war meine Einschätzung zu pessimistisch und mein Verkauf von Mutares ein Fehler. Daher habe ich meinen Bestand wieder aufgebaut.

Ausblick

Was die restlichen Wochen des Jahres anbelangt, sehe ich diese positiv im Hinblick auf meine Nebenwertefavoriten. Zu allen vier Werten habe ich kürzlich ausführliche Updates veröffentlicht und die Positionen teilweise in meinem Depot (wieder) aufgestockt.

Somit finden sich alle vier in den Top 10 meiner Depotwerte, nachdem dies seit dem Corona-Absturz nicht mehr der Fall war (siehe hierzu mein Investor-Update zum Ende des 3. Quartals).

Ich halte alle fünf Werte für aussichtsreich, sowohl was die Noch-Corona-Phase angeht, aber auch bei einer sich wieder normalisierenden Unternehmerwelt.

Disclaimer: Habe DIC Asset, Funkwerk, Hypoport, MBB, Mutares auf meiner Beobachtungsliste und/ oder in meinem Depot/ Wikifoilo.

Kommentare:

  1. Hallo Michael,

    erst einmal herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Blog-Jubiläum. Vielen Dank für Deine Posts und mach bitte weiter so :-).

    Eine Frage zu DIC Asset: Ich habe Deinen Investmentcase so verstanden, dass es Dir hauptsächlich um den NAV geht, der sich aktuell nicht im Kurs widerspiegelt. Das kann ich sehr gut nachvollziehen. Aber was ist Dein Plan, wenn die Unterbewertung im nächsten Jahr aufgelöst werden sollte? Verkaufen oder siehst Du das durchaus als Buy-and-Hold Position an?

    Viele Grüße

    Marcel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bei bei DIC Asset einen Zwei-Stufenplan. ;-) Es gibt einen erheblichen Abschlag auf den NAV, der könnte und sollte sich perspektivisch verringern. Zusätzlich laufen die Geschäfte bei DIC Asset hervorragend und die erwartete kurzfristige Steigerung der AuM auf €10 Mrd. wird kaum das Ende der Entwicklung sein. Zumal CEO Sonja Wärntges ja weitere Investitionen angekündigt hat - weniger im bisher dominierenden Büromarkt als vielmehr im Bereich der Logistikimmobilien. Insofern würde eine vollständiges Aufholen des Aktienkurses zum NAV, also ein Kurs von über €20, die DIC-Aktie weniger attraktiv machen, das Unternehmen DIC Asset selbst aber nicht. Ich behaupte mal, dass ich also auch dann weiter auf den mittel- und langfristigen Erfolg des Unternehmens setzen würde. Als Aktionär. Aber warten wir doch erstmal die Aufholjagd der Aktie ab, bevor wir uns um das zweite Szenario kümmern... =)

      Löschen