Sonntag, 1. Februar 2015

Was ist... eine Value Trap?

Als "Value Trap" bezeichnet man Aktien, die auf den ersten Blick als klassische Value Investments erscheinen, also eine niedrige Bewertung und ggf. attraktive Dividendenrendite aufweisen, aber operativ auf raue See zusteuern, wodurch die Margen und die Gewinne unter Druck geraten können und die Dividendenausschüttungen nicht mehr verdient, sondern aus der Substanz, den Rücklagen, ausgeschüttet werden müssen. Sinkende Kurse bis hin zur Insolvenz können die Folge sein, wenn das Unternehmen nicht operativ die Kehrtwende schafft.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen